Betreuung und Hauswirtschaft

Ab Januar 2017 erhalten alle Pflegebedürftigen zusätzlich Betreuungsleistungen zur allgemeinen Entlastung, Betreuung und Hauswirtschaft in Höhe von 125,- €

Betreuungsleistungen (§ 45b)
Für Kunden / Kundinnen  mit einem erheblichen allgemeinen Betreuungsbedarf (häufig handelt es sich hierbei um Menschen mit demenziellen Erkrankungen) gibt es ebenfalls die sogenannte Betreuungsleistungen. Voraussetzung ist eine entsprechende Einstufung. Für diese Leistungen stehen monatlich, je nach Einstufung, folgende Beträge zur Verfügung: allgemeiner Betrag 125,- € / Erhöhter Betrag 208,- € für Kunden die vor dem 31.12.2016 bereits entsprechend eingestuft waren.
An zusätzlichen Betreuungsleistungen bietet der Pflegedienst Eschert. folgende Angebote:

Hauswirtschaft
Begleitung bei Spaziergängen, Arztbesuchen
 
Betreuung, z. B.
  • Gedächtnistraining
  • Gespräche über frühere Zeiten
  • gemeinsames Radiohören oder Fernsehen
  • Beschäftigungsangebote
    • Spiele mit Tradition (Mensch- ärgere-dich-nicht...)
    • Bastelaktivitäten
    • Singen und Musizieren
 

                                                                 

Hilfebedürftigkeit ist vielfach eine Vorstufe der Pflegebedürftigkeit und beginnt oftmals mit zunehmendem Hilfebedarf im Haushalt.

Bei der Wohnungsreinigung sind es vor allem Tätigkeiten wie Fensterputzen, Saugen oder Reinigen der Wohnung und des Hausflurs, die die eigene körperliche Kraft überfordern.

Einkäufe können nicht mehr durchgeführt werden, da Sie die Wohnung nicht mehr verlassen können oder die Einkaufstaschen zu schwer sind.
Hier können Sie unsere hauswirtschaftlichen Hilfeleistungen in Anspruch nehmen

  • gründliche Wohnungsreinigung (Teppiche saugen, Staub wischen, Fenster  putzen, Fußböden, Kochfelder, Badewannen, Waschbecken, WC, Kronleuchter, Türverkleidung, Wandfliesen reinigen) Flurwoche erledigen.
  • Lebensmittel einkaufen und liefern, Nahrungsmittelzubereitung;
  • Pflege der Kleidung und Wäsche (Waschen, Bügeln).

 

Hilfe im Haushalt ist eine Leistung der Pflegeversicherung und kann als Betreuungsleistung oder Pflegesachleistung durch die Pflegekasse finanziert werden. Für den Fall, dass noch keine Einstufung im Sinne der Pflegeversicherung erfolgt ist, kann die hauswirtschaftliche Versorgung privat gezahlt oder im Einzelfall auch gemäß dem Sozialgesetzbuch finanziert werden.

 

Privater Pflegedienst Susanne Eschert

Viktoriastr. 8

44532 Lünen

0 23 06 / 2 27 70